Loading…

Blog

Viel Spass beim Lesen, vielleicht findest Du ja ein paar nützliche Informationen
Los geht's

MacOX – Installieren von minikube (Kubernetes)

Kubernetes lokal testen, das ist die Anforderung.
Ich möchte eigentlich Istio ausprobieren, aber nicht direkt auf einem Produktivsystem

Aus diesem Grund, installiere ich mir eine lokale Kubernetes Version. Hierfür wird von Kubernetes eine spezielle Version Minikube bereitgestellt.

curl -Lo minikube https://storage.googleapis.com/minikube/releases/v0.18.0/minikube-darwin-amd64 
chmod +x minikube
sudo mv minikube /usr/local/bin/

Nachdem dieser Punkt abgearbeitet wurde, wird ein Treiber benötigt. Nach meinen ersten Tests, empfehle ich den hyperkit Treiber.

brew install docker-machine-driver-hyperkit 
sudo chown root:wheel /usr/local/opt/docker-machine-driver-hyperkit/bin/docker-machine-driver-hyperkit
sudo chmod u+s /usr/local/opt/docker-machine-driver-hyperkit/bin/docker-machine-driver-hyperkit

Nun kann Minikube gestartet werden

minikube config set vm-driver hyperkit
minikube start --vm-driver hyperkit

Nach dem Start von Minikube kann das Kubernetes Dashboard auf Port 30000 gestartet werden.

minikube dashboard

Um Minikube zu stoppen ohne seine Daten zu verlieren, reicht ein

minikube stop

Um eine neue bereinigte Version zu erzeugen muss folgender Befehl auf der Konsole ausgeführt werden.

minikube delete

Schreibe einen Kommentar