Loading…

Blog

Viel Spass beim Lesen, vielleicht findest Du ja ein paar nützliche Informationen
Los geht's

Das SCRUM Framework (Teil 1)

Was ist Scrum?

Ohne das ich die Dinge zu kompliziert machen möchte, kann man das Scrum-Framework wie folgt definiert werden:

Scrum ist ein iterativer Softwareentwicklungs Prozess zur Entwicklung und Auslieferung von Software.
(Obwohl die Software der Hauptfokus des Scrum-Frameworks ist, kann der iterative und agile Scrum Prozess auch außerhalb der Softwarebranche eingesetzt werden.)

Die meisten Menschen in der IT-Branche glauben, dass der Begriff „Scrum“ Anfang der 2000er Jahre als eine Parallele zu den aufkommenden agilen Software Softwareentwicklung und -lieferung geprägt wurde. Das ist ein Stück eine falsche Information!
Der Begriff „Scrum“ wurde erstmals verwendet und veröffentlicht von der „Harvard Business Review“ im Januar 1986. Hirotaka Takeuchi und Ikujiro Nonaka prägten den Begriff „Scrum“ mit ihrem Artikel: „The New New Product Development Game„. In diesem Beitrag erfährst du, wie alles über Scrum angefangen hat!

Scrum kann in allen Arten von Software Entwicklungsprojekten eingesetzt werden. Zur Entwicklung und Auslieferung kompletter Software-Pakete oder nur in einigen Modulen von größeren Systemen – sowohl für Produkte und Dienstleistungen von internen und externen Kunden.

Das Scrum Framework ist ein leichtgewichtiger Prozess. Es konzentriert sich auf die Steigerung der Produktivität von Teams bei gleichzeitiger Reduzierung von Verschwendung und redundanten Aktivitäten.

Scrum definiert einige allgemeine Richtlinien mit Regeln, Rollen, Artefakten und Ereignissen. Diese Komponenten dienen bestimmten Zwecken, und sie sind essentiell für den erfolgreichen Einsatz des Scrum-Frameworks notwendig.

Teil 2 – Das SCRUM Framework